Nerven

Vor 100 Jahren (1919), in den Wirren der Münchner Räterepublik, drehte Regisseur Robert Reinert den Stummfilm „Nerven“, welcher durch radikale Expressivität besticht und nachzeichnet, was Krieg und Hunger im Menschen auslösen. Durch die schnelle Bildabfolge versucht der Regisseur die Kriegshandlung als nervöse Epidemie zu beschreiben. Vom Film waren zunächst nur fragmentarische Kopien erhalten, die in einem aufwendigen Prozess vom Filmmuseum München rekonstruiert wurden…

Mehr …

Berlin gewinnt die Jewrovision 2019 in Frankfurt am Main

Zum 18. Geburtstag gab es eine riesige Show: Die Jewrovision in Frankfurt/M. ist in der Nacht zu Sonntag mit einer großen Party und dem Jugendzentrum Olam Berlin als Sieger zu Ende gegangen. Rund 4.000 Zuschauer rockten die Festhalle Frankfurt. Gegen Ende der Show brachte ESC-Gewinnerin Netta Barzilai die Halle zum Kochen…

Mehr …