Traumatisierten Flüchtlingen helfen – TRIGG

Kriege und Bürgerkriege weltweit veranlassen Menschen ihrer Heimat den Rücken zu kehren und in Europa sowie anderswo Zuflucht zu suchen. Viele der nach  Deutschland Geflüchteten haben traumatische Erlebnisse hinter sich, die u.a. durch die Unsicherheit über den Aufenthaltsstatus noch verschlimmert werden. Auf privater Basis entstand 2017 ein Helferkreis, der traumatisierten Flüchtlingen im Großraum München professionelle Hilfe anbietet. Eine geregelte Unterstützung durch Staat und Gesellschaft wäre die Voraussetzung für den Fortbestand eines Programmes, das bereits zahlreichen Geflüchteten geholfen hat, ihr Leben in den Griff zu bekommen und damit die Integration zu erleichtern…

Mehr …

Zum 10. Mal heißt es „Film ab!“ bei den Jüdischen Filmtagen München

Vom Soulfood des Orients, starken Frauen, Genies, NS-Vergangenheit, filmhistorischen Schätzen bis hin zu 3D-Hologrammen. Im Jubiläumsjahr dreht sich am Jakobsplatz alles um den Dokumentarfilm. Umrahmt von hochkarätigen Einführungen, ausgesuchten Diskussionen und koscheren Köstlichkeiten…

Mehr …

32. Jüdische Kulturtage München

Mit einem „A Tribute to Leonhard Bernstein“ präsentiert von Camerata Wien 1900 mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker und der israelischen Sopranistin Chen Reiss, Deutschlandpremiere des Films“ Wolkenbruch“ nach dem Bestseller von Thomas Mayer, Lesung mit Leonille Wittgenstein und Sunnyi Melles mit Illustrationen als Weltpremiere aus „Das Tagebuch der Anne Frank:  Graphic Diary” sowie vielen weiteren Highlights…

Mehr …