„Israel und seine Comics“ – Ein Comic-Konzert mit Itay Dvori

Der israelische Komponist und Pianist Itay Dvori vertont Graphic Novels aus und über Israel. Auf eine Leinwand werden die Comics projiziert, am Klavier sitzt Itay Dvori und spielt Musik dazu, eigene Kompositionen – oder was ihm gerade einfällt. Er beweist, dass man Comics nicht nur sehen, sondern auch hören kann…

Mehr …

Von Krise keine Spur

Das Reformjudentum in der Krise“ betitelt Jennifer Neßler ihren Beitrag bei HaGalil. Als „Beleg“ bemüht sie „den Anschein, dass für junge Juden in Deutschland das liberale Judentum keine Option mehr ist“. Laut ihrem „Blick in die Synagogen in Berlin und im Rest des Landes“ würden liberale Gemeinden  „an chronischer Überalterung“ leiden: „Das gefühlte Durchschnittsalter in diesen Gemeinden liegt bei ungefähr 60 Jahren, Familien mit Kindern oder junge Leute, die bald Kinder in die Gemeinde bringen könnten: Fehlanzeige“, schreibt sie…

Mehr …

YouthNet – Ein Ort der Begegnung

Ein ehrgeiziges Projekt in München bringt Jugendliche mit christlichem, muslimischem, jüdischem, und ezidischem Hintergrund zusammen. Begleitet von professionellen Mentoren und Trainern haben sie die Möglichkeit sich auszutauschen, gemeinsam kreativ zu sein und Instrumente der interkulturellen Kommunikation zu erlernen…

Mehr …

MADHOUSE-Festschrift zum 30jährigen

Die in München beheimatete Beratungsstelle mit Schwerpunkt Sinti und Roma, Madhouse gGmbH, feierte kürzlich ihren 30. Geburtstag. Zu diesem Anlass erschien eine reich illustrierte Festschrift, die interessante und hochaktuelle Informationen zu Geschichte und Gegenwart der Minderheit in Bayern und Deutschland enthält…

Mehr …