Emigrantski Republic: Sagte die Kanzlerin nicht, multikulti sei tot?

Im Berliner Phlexton Studio sind mit Hilfe des Produzenten Kraans De Lutin (Culcha Candela, Flo Mega, Tiger HiFi, Irie Revoltes) 15 neue Songs des kreativen Emigrantski Ragamuffin Kollektivs Rotfront entstanden. Mit klarer Haltung behandelt jeder einzelne Song des neuen Albums VisaFree ein anderes Themengebiet: von der Unterdrückung von Minderheiten in den Ländern Osteuropas; dem Status allein erziehender Exfrauen weltbekannter Spione bis hin zum Rauchen im Kosmos, wilde Hochzeitsfeiern im Berliner Multi-Kulti-Bezirk Wedding fehlen genauso wenig, wie weltweite Touren…

Mehr …

ElectroYid: It’s Friday – and it’s Amerike!

Von dem Wunsch besessen alte jiddische Melodien zeitgemäß und verrückt wieder zu neuem Leben zu erwecken, formierte Joe Fleisch sich mit Ori Kaplan von BalkanBeatBox zum neuen Set-Up ElektroYid. Voller Stolz präsentiert er nun hier auf haGalil.com „What can you mach, sis is Amerike“, einen jüdisch-amerikanischen Emigrantensong aus den 20er Jahren.  Wir hoffen, daß Ihnen das trashige, schnell abgedrehte low-budget Video-Release Freude bereitet…

Mehr …

Sarrazin bleibt, Lagodinsky geht

Sergey Lagodinsky, Gründer des „Arbeitskreises jüdische Sozialdemokraten“, ist aus Protest gegen die Entscheidung seiner Partei im Fall Thilo Sarrazin aus der SPD ausgetreten. Im folgenden dokumentieren wir seinen Offenen Brief an Andrea Nahles, Generalsekretärin der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands…

Mehr …