Leseanregungen – Israel

Vielleicht kennen Sie ja bereits einige israelische Autoren und wollen sich nun intensiver mit der Literatur des Landes befassen. Oder Sie möchten noch mehr von einer bestimmten Generation israelischer Autoren lesen, wissen jedoch nicht genau, wer zu dieser Generation gehört. Oder Sie haben noch nie israelische Autoren gelesen und wollen sich lediglich orientieren, um dann Ihre persönliche Auswahl zu treffen…

Mehr …

Lessings Verdienste um das Judentum

Der nächste Text, den wir in Kooperation mit dem Lexikus Verlag vorstellen, widmet sich dem Werk Lessings. Der Autor Samuel Modlinger, das Werk erschien 1869, kommt zu dem Schluss, dass „Nathan der Weise“ deutlich mehr das Christentum thematisiert als das Judentum, das wiederum nur als Testfall zu Rate gezogen wird…

Mehr …

Mein Herz ruht müde

Sie gehörte zu den herausragendsten Vertreterinnen der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus und war eine der wichtigsten deutsch-jüdischen Dichterinnen, die ihr jüdisches Erbe vielfach in ihrem Werk verarbeitete. Vor 150 Jahren, am 11. Februar 1869 wurde Else Lasker-Schüler geboren. Ausschnitte aus ihrem großen Werk…

Mehr …

Mirjam Pressler s“l

Am Mittwoch ist die Schriftstellerin und Übersetzerin Mirjam Pressler im Alter von 79 Jahren nach längerer schwerer Krankheit verstorben. Von „Bitterschokolade“, „Novemberkatzen“, „Malka Mai“ und „Nathan und seine Kinder“ bis zu ihren Übersetzungen von Batya Gur, Zeruya Shalev und Amos Oz, Mirjam Pressler und ihre Werke bleiben uns im Herzen…

Mehr …