Hebräisch und jüdisch

Der vorliegende Text von Nathan Birnbaum erschien 1902 in der Zeitschrift „Ost und West“ (veröffentlicht unter seinem Pseudonym). Birnbaum, 1864 in Wien geboren, war einer der wichtigsten jüdischen Intellektuellen des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Er schloss sich zunächst dem Zionismus an, den Begriff hatte er selbst geprägt, um später das Konzept einer interterritorialen Nation, die alle jüdischen Gruppen und deren Kultur integrieren würde, zu favorisieren. Er kämpfte für die Anerkennung des Jiddischen als Sprache und veröffentlichte dazu eine Vielzahl an Artikeln und Kommentaren. Schließlich initiierte er 1908 die erste Konferenz für die jiddische Sprache in Czernowitz, bei der alle führenden jiddischen Schriftsteller der Zeit teilnahmen…

Mehr …

Melech Rawitsch aus Radymno

Am 27. November 1893, vor 125 Jahren, wurde Sacharja C. Bergner im ostgalizischen Radymno geboren. Unter dem Namen Melech Rawitsch erlangte der jiddische Essayist, Lyriker, Journalist und Visionär Weltruhm. Zusammen mit dem Kommunisten Perez Markisch und dem Zionisten Uri Zwi Grinberg gründete Rawitsch den expressionisch-literarischen Zirkel „Di Chaljastre“ (Die Bande). Heute ist dieser avantgardistische Kreis noch einer Handvoll Spezialisten bekannt…

Mehr …