Südisrael massiv mit Raketen aus Gaza beschossen

Am Wochenende (4./5.5.) waren die Bewohner des Südens Israels erneut einer Raketenwelle aus dem Gazastreifen ausgesetzt. Zwischen Samstagmorgen (4.5.) und Sonntagabend (5.5.) schossen die Terrororganisationen Hamas und Palästinensischer Islamischer Dschihad 690 Raketen und Mörsergranaten auf Israel ab.
Vier israelische Zivilisten wurden bei den Angriffen getötet: Moshe Agadi (58), Ziad Al-Hamamda (47), Moshe Feder (68) und Pinchas Menachem Prezuazman (21)…

Mehr …

Israels Süden wieder unter Beschuss

Seit heute Morgen wurden aus dem Gazastreifen etwa 250 Raketen auf Israel abgefeuert. Den ganzen Tag über hagelte es Raketen auf die Orte und Städte im Umkreis der Grenze. Hamas und Islamischer Jihad drohten damit, den Beschuss auszuweiten, was im Laufe des Tages auch passierte. Auch in Aschdod und Rehovot wurde Luftalarm ausgelöst, spät am Abend auch in Beer Sheva..

Mehr …