Und Tschüss! Israel muss zum dritten Mal wählen

Kaum gewählt, ist schon wieder Schluss. Weil weder Benjamin Netanyahu, noch Benny Gantz oder irgendeine andere Person aus dem Kreis der 120 Abgeordneten eine funktionierende Koalition auf die Beine stellen konnten, beschloss die Knesset nun ihre Auflösung sowie Neuwahlen…

Mehr …

Regierungsbildung erneut gescheitert

Benny Gantz, Vorsitzender von Kachol Lavan, gab Mittwochnacht (20.11.) bekannt, dass auch er an der Regierungsbildung gescheitert ist und gab das Mandat nach 28 Tagen an Staatspräsident Reuven Rivlin zurück. Bereits im Oktober war es Premierminister Benjamin Netanyahu nicht gelungen, eine Regierung zu bilden…

Mehr …

Benny Gantz erhält Auftrag zur Regierungsbildung

Staatspräsident Reuven Rivlin hat gestern (23.10.) dem Vorsitzenden des Wahlbündnisses Kachol Lavan, Benny Gantz, den Auftrag zur Regierungsbildung übertragen. Das Wahlbündnis Kachol Lavan war bei der Wahl am 17. September mit 33 Mandaten stärkste Kraft geworden. HaLikud erhielt 32 Mandate. Keine der Parteien oder Wahlbündnisse erhielt die Mehrheit zur Regierungsbildung…

Mehr …