Israel und Palästina: Konflikt ohne Ende?

Kaum ein Konflikt wird so heiß diskutiert wie der Nahostkonflikt und die Bemühungen um einen Friedensvertrag zwischen Israel und den Palästinensern. Immer wieder wird in den Diskussionen der Mangel an Grundlagenwissen deutlich. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick über die Geschichte des Nahostkonflikts und die Bemühungen um seine Beilegung…

Mehr …

Deal des Jahrhunderts oder Luftnummer des Jahrhunderts?

Über den Nahost-Friedensplan von US-Präsident Donald Trump wird seit Monaten viel spekuliert. Bekannt ist nur, dass Saudi Arabien darin aller Wahrscheinlichkeit nach eine Schlüsselrolle einnehmen soll. Doch nun könnte ausgerechnet der Mord an dem saudischen Journalisten Jamal Khashoggi Washington einen Strich durch die Rechnung machen…

Mehr …

Wie Uri Avnery einmal einen Brief erhielt

Der am 20. August verstorbene Uri Avnery war ein in Deutschland gern gesehener Gast. Als Zeuge für eine radikale Kritik der israelischen Politik absolvierte er eine ganze Serie von Veranstaltungen. So trat er Ende 2003 oder Anfang 2004 auch im Frankfurter DGB Haus auf. Das war zur Zeit der zweiten bzw. „Al Aksa“ Intifada, deren für Außenstehende kaum nachvollziehbarer Anlass ein Besuch von Ariel Scharon auf dem Jerusalemer Tempelberg gewesen war…

Mehr …

Eine gute Geschichte über Israelis und Palästinenser

Die Trump-Regierung muss ihren „schwersten Deal von allen“ – den zwischen Israelis und Palästinensern – erst noch aushandeln. Die Chancen dafür scheinen nicht gut. Aber Jason Greenblatt, der Sondergesandte des [US]-Präsidenten für den Nahen Osten, hatte auf einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag in Jerusalem gute Nachrichten zu verkünden: Israelis, Jordanier und Palästinenser werden bei einem großangelegten Wasserinfrastruktur-Projekt kooperieren, das jede der drei Parteien mit Milliarden Liter mehr an Wasser versorgen wird…

Mehr …