Immense Anteilnahme am Tod von Simone Veil

Sie überlebte Auschwitz, war eine Pro-Europa-Kämpferin der ersten Stunde und erstritt für Frankreichs Frauen das Recht auf Abtreibung. Sie legte beständig über die Shoah Zeugnis ab, stieß aber damit anfänglich auf Desinteresse. In den letzten Jahrzehnten wurde sie auch wegen dieser Standhaftigkeit, laut Umfragen, zu einer der beliebtesten Persönlichkeiten Frankreichs. Jetzt wird sie als Inbegriff Frankreichs UND des jüdischen Schicksals gewürdigt…

Mehr …

Wurde eine Jüdin in einem Pariser Sozialbau „nur zufällig“ zum Mordopfer?

Ein drogensüchtiger Nachbar stürzte Lucie Halimi aus dem Fenster in den Tod. Die Behörden schließen Antisemitismus als Motiv aus, Frankreichs Medien schweigen. Aber der Sohn der Getöteten sagt, die Familie des Täters habe seine Mutter als Jüdin angefeindet. Bei einer Trauerdemo kam es zu Zwischenfällen…

Mehr …

Sommerlochdebatte zum „Burkini“

Die neueste Auflage einer von Besessenheit geprägten „Islamdebatte“ in Frankreich: Nein, wie neu aber auch…! Im Hintergrund steht der konservative Hetzer und Kandidatur-Anwärter Nicolas Sarkozy. Natürlich steht der Front National (FN) bei der ganzen Sache nicht nach. Als (Vor-)Wahlkämpfer in Sachen „französische Identität“ konnte er in jüngster Zeit punkten. Premierminister Manuel Valls, seit längerem prominenter Verfechter eines autoritären und auf Ausgrenzung zielenden Pseudo-Laizismus als Staatsideologie, sekundiert ebenfalls eifrig…

Mehr …