Chanukka in Palermo

Spanische Könige beherrschten die Insel Sizilien hunderte von Jahren und brachten im 15. Jahrhundert die gefürchtete Inquisition von der Iberischen Halbinsel mit nach Sizilien. Juden, Araber, nicht religiöse Menschen und andere wurden verfolgt und verurteilt. 1492 dann vertrieben sie Juden und Araber, die nach Saloniki und Konstantinopel fliehen konnten. Seitdem hat Palermo keine Jüdische Gemeinde, keine Synagoge, keinen Jüdischen Friedhof…

Mehr …

Chanukka sameach

Das „jüdische Lichterfest“ Chanukka erinnert an den Sieg der Makkabäer und die Wiedereinweihung des Tempels im Jahr 164 v.d.Z. Eine der zahlreichen Chanukka-Legenden erzählt von einem einzigen Fläschchen mit reinem Öl, das die Griechen nicht entweiht hatten und das, obwohl die Menge nur für einen Tag ausreichte, durch ein Wunder acht Tage brannte. In Erinnerung daran zünden wir acht Chanukka-Kerzen, jeden Tag eine mehr. In diesem Jahr zünden wir die erste Kerze am Sonntag Abend…

Mehr …

„Ein Pferd zu Channukka“ in einer neuen, festlich glänzenden Gold-Auflage

Rechtzeitig zu Channukka, dem jüdischen Lichterfest, erscheint der erfolgreiche Longseller von Myriam Halberstam und Nancy Cote mit gold-glänzenden Sternen, Kerzenflammen und anderen Goldeffekten. Eine tolle Überraschung für alle, die „Ein Pferd zu Channukka“ bereits kennen und ein Augenschmauß für alle, die es zum ersten Mal sehen…

Mehr …

Chanukka sameach

Chanukka (hebräisch für „Einweihung“) beginnt am 25. Kislev (Kalender). Das Fest erinnert an den Sieg der Makkabäer und die Wiedereinweihung des Tempels. Eine der zahlreichen Chanukka-Legenden erzählt von einem einzigen Fläschchen mit reinem Öl, das die Griechen nicht entweiht hatten und das, obwohl die Menge nur für einen Tag ausreichte, durch ein Wunder acht Tage brannte. In Erinnerung daran zünden wir die Chanukka-Kerzen, jeden Tag eine mehr…

Mehr …

Chanukka sameach

Chanukka (hebräisch für „Einweihung“) beginnt am 25. Kislev (Kalender). Das Fest erinnert an den Sieg der Makkabäer und die Wiedereinweihung des Tempels. Eine der zahlreichen Chanukka-Legenden erzählt von einem einzigen Fläschchen mit reinem Öl, das die Griechen nicht entweiht hatten und das, obwohl die Menge nur für einen Tag ausreichte, durch ein Wunder acht Tage brannte. In Erinnerung daran zünden wir die Chanukka-Kerzen, jeden Tag eine mehr…

Mehr …