Steven Hawking boykottiert Israel

Der bedeutendste Physiker der Welt, der gelähmte Professor Steven Hawking, 71, hat sich dem Rat des britischen „Ausschusses für die Universitäten Palästinas“ gebeugt und dem israelischen Präsidenten Schimon Peres, 89, eine Absage erteilt, als Ehrengast an der für Juli geplanten Konferenz „Angesichts der Zukunft“ in Jerusalem teilzunehmen…

Mehr …

Berlinale – ein Festival des Hasses?

Noah Kliger, Holocaustüberlebender und dienstältester Journalist der Welt, ist „wütend“ auf das „Festival des Hasses“ in Berlin. Kliger empörte sich in der israelischen Zeitung „Jedijot Ahronot“ über den bei der Berlinale preisgekrönten Film „Kunst/Gewalt“ des Regisseurs Udi Aloni zum „Freiheitstheater“ in Jenin (Westjordanland) und seines im April 2011 von Palästinensern ermordeten Gründers Juliano Mer-Khamis…

Mehr …

Uri Avnery in haAretz: Die antidemokratischen Gesetzesvorschläge entspringen einem Wettbewerb der Unvernunft

Uri Avnery, dessen Magazin „haOlam haseh“ („Diese Welt“) schon in den 60er Jahren durch ein sogenanntes „Gesetz gegen Verleumdung des Staates“ zum Schweigen gebracht werden sollte, meint in einem Interview mit der israelischen Tageszeitung „haAretz“ („Das Land“), die aktuelle Welle anti-demokratischer Gesetzesvorschlägen werde früher oder später alle Schichten der Gesellschaft treffen. Die Medien mahnte er mehr zu tun um die Gefahr von Israel als einer demokratischen Gesellschaft abzuwenden…

Mehr …

Palästinenser weiten anti-israelischen Boykott aus

Die Fatah will nun Produkte aus ganz Israel boykottieren. Auch zum akademischen Boykott ruft die Partei von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas auf. Bisher hatte sich die Maßnahme auf Waren beschränkt, die in den Siedlungen im Westjordanland produziert wurden…

Mehr …

ZJD-Präsident Graumann: Israel steckt noch immer im Existenzkampf

Laut einem Bericht im Weser-Kurier wünscht sich Zentralratspräsident Dieter Graumann in Deutschland „ein bisschen mehr Verständnis dafür, dass Israel immer noch in einem Existenzkampf steckt“, schließlich habe der Iran mit Hamas und Hisbollah „zwei große Terror-Filialen, die bis an die Zähne bewaffnet, sprungbereit und aggressionslüstern direkt an den Grenzen Israels stehen“…

Mehr …

„Durban 3“: Dieter Graumann fordert Boykott

In einer Mitteilung der Nachrichtenagentur dapd (Frankfurt / Main) hat Dieter Graumann, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, die Bundesregierung zum Boykott der UNO-Rassismus-Konferenz „Durban 3“ in New York aufgefordert: „Dieser Schritt ist längst fällig, weil auf der Tagung am 23.September wieder alleine Israel auf die Anklagebank gesetzt werden soll“…

Mehr …