Antisemitischer Protest auf dem vorweihnachtlichen Alexanderplatz

Während sich bei besinnlicher Stimmung auf dem Berliner Alexanderplatz die Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes an Bratäpfel, Stollen und Glühwein labten, veranstalteten Aktivist_innen der Israel-Boykottkampagne BDS eine antisemitische Kundgebung vor einem Elektronikmarkt…

Mehr …

„Jude zu sein, kann heute ein Todesurteil bedeuten“

„Mein Vater ist jüdisch. Meine Mutter ist jüdisch. Ich bin jüdisch“ – dies musste der Journalist Daniel Pearl am 21. Februar 2002 vor laufender Kamera aufsagen, bevor ihn Islamisten enthaupteten. Professor Alvin Rosenfeld, der Gründungsdirektor des Institute for the Study of Contemporary Antisemitism (ISCA) an der US-amerikanischen Indiana University in Bloomington, erinnerte an diese Worte, als er am 3. April 2016 die bis dato größte wissenschaftliche Konferenz über den Antisemitismus in seiner Universität eröffnete: „Jude zu sein“, fuhr er fort, „kann heute ein Todesurteil bedeuten“…

Mehr …