Ein Kinderdorf in Oberbayern

Von Herbst 1948 bis Herbst 1951 bot das von der International Refugee Organization (IRO) unterhaltene „Children’s Village Bad Aibling“ rund 2.300 Kindern und Jugendlichen aus über 20 Nationen eine zeitweise und sichere Unterkunft. Die meisten der Jungen und Mädchen stammten aus Osteuropa und hatten ihre Eltern verloren…

Mehr …

Schonungslose Aufklärung der NS-Vergangenheit?

Der Faktor „Jugend-Förderung“ steht nach wie vor zur Diskussion. Ein zentrales Thema, momentan auch in Landsberg am Lech, wenngleich nicht das einzige in der regionalen Vielfalt. Engagierte Kreise versuchen neue Akzente zu setzen. Da bleibt wenig Raum für Eitelkeiten, wenn es um die politische Mitsprache der Jugend geht. Solidarisierung inklusive…

Mehr …

Jüdische Friedhöfe in Mittel- und Oberfranken

 

Zwei Jahre nach der Veröffentlichung seiner Dokumentation „Jüdische Friedhöfe in Unterfranken“ erschien im gleichen Verlag der Bildband von Lothar Mayer, der nun die jüdischen Begräbnisstätten in den beiden anderen fränkischen Bezirken zum Inhalt hat. Dadurch hat der Autor einen weiteren, wichtigen Schritt in der Dokumentation der noch vorhandenen Zeugnisse jüdischer Vergangenheit in Franken vollzogen…

Mehr …