Wein nach Jerusalem, vor 2.700 Jahren

Die Israelische Altertumsbehörde hat am Mittwoch auf einer Pressekonferenz einen seltenen Fund vorgestellt: Ein Dokument, das auf die Zeit des Ersten Tempels (7. Jhdt. v.d.Z.) datiert, erwähnt den Namen der Stadt Jerusalem. Das Dokument, das auf Papyrus verfasst ist, ist damit die älteste außerbiblische Quelle, in der die Stadt Jerusalem auf Hebräisch erwähnt wird…

Mehr …

Ägyptische Kultur beeinflusste die Israeliten nach dem ‚Exodus‘

„Die Israeliten haben Ägypten verlassen, dennoch sieht es so aus, als ob Ägypten auch nach ihrer Rückkehr die Israeliten und ihre Nachfahren nicht losgelassen hatte“, sagte Archäologe Amir Ganor der Israelischen Antiquitätenbehörde, der im vergangenen Jahr eine Ausgrabung in einer Höhle in der Umgebung des Kibbutz Lahav geleitet hat…

Mehr …