USA besorgt über iranische Atomfortschritte: Teheran nennt Israel „Krebsgeschwür“

Ayatollah Ali Khameini hat seinem Hass auf Israel abermals freien Lauf gelassen. Auf einer Konferenz in Teheran erteilte das geistige Staatsoberhaupt des Iran auch dem versöhnlichen Kurs der neuen US-Administration eine scharfe Abfuhr. Er lehnte auch Verhandlungen ab, egal ob mit Israel oder den USA…

Mehr …

Israels Ziele: Jüdischkeit und Demokratie sind wichtiger als Gebiete

Israels Außenministerin Tzipi Livni hat in einer Rede auf der Konferenz der Präsidenten der großen jüdisch-amerikanischen Organisationen in Jerusalem Grundsatzfragen angeschnitten. Vor allem machte sie klar, dass es Israels ureigenes Interesse sei die Besatzung zu beenden und einen eigenen Staat der Palästinenser zu unterstützen. Nur so sei es möglich Israel als jüdischen und demokratischen Staat zu erhalten. Sie rief dazu auf, auf dem bereits geebneten Weg der Verhandlungen fortzufahren…

Mehr …

Technologische Schwelle überschritten: Ist der Iran bald Atommacht?

Der Leiter des israelischen Militärgeheimdienstes (AMAN), Generalmajor Amos Yadlin, hat der israelischen Regierung Bericht über den gegenwärtigen Stand des iranischen Atomprogramms erstattet. Seiner Ansicht nach hat der Iran die technologische Schwelle überschritten. Das Erlangen militärischer Nuklearkompetenz ist nun eine Frage der Strategie, so Yadlin…

Mehr …

Umfrage: Hamas gewinnt an Popularität

Die Hamas hat laut einer Umfrage nach der israelischen Offensive im Gazastreifen bei der palästinensischen Bevölkerung stark an Unterstützung gewonnen. Wenn heute Präsidentschaftswahlen in den Palästinensergebieten wären, würde Hamas-Führer Ismail Hanije 47 Prozent der Stimmen erhalten, Palästinenserpräsident Mahmud Abbas erhielte nur noch 45 Prozent…

Mehr …

Assad: „Syrien zu Friedensgesprächen mit jeder israelischen Regierung bereit“

Syriens Staatschef Baschar al-Assad hat angekündigt, mit jeder israelischen Regierung zu verhandeln. Einen Frieden mit Israel hält er für möglich, für die Normalisierung der Beziehungen zwischen den beiden Nachbarstaaten müsse jedoch erst der Konflikt mit den Palästinensern gelöst werden…

Mehr …

Purim: Schalits Buch inspiriert Kinder zu Verkleidung

Zwillinge aus Nazareth Ilit haben sich für das diesjährige Purim-Fest eine besondere Verkleidung ausgedacht: Sie wählten die Hauptfiguren aus einer Kindergeschichte, die der entführte Soldat Gilad Schalit im Alter von elf Jahren verfasste. Darin geht es um einen Fisch und einen Hai, die Freundschaft schließen…

Mehr …

Palästinensische Familie verklagt Israels Führung

Eine Familie aus dem Gazastreifen hat Israels Premierminister Ehud Olmert, Verteidigungsminister Ehud Barak und den Generalstabschef der Armee, Gabi Aschkenasi, wegen der jüngsten Militäroperation gegen die Hamas verklagt. Die Familie hatte während des dreiwöchigen Einsatzes 29 Angehörige verloren…

Mehr …