Die Krawalle der Siedler in Hebron: Regelrechte Pogrome

Die Siedlungen expandieren und werden weiter ausgebaut, ein Abzug aus den besetzten Gebieten scheint wieder unwahrscheinlicher und die Umsetzung der „Zwei Staaten Lösung“, die die Rechte schon lange ad acta legen will, wird immer schwieriger. Grund genug sich mit einigen Analysen zur Lage in den „besetzten Gebieten“, wie sie Sharon nannte, oder „Juda und Samaria“, wie sie die messianistischen Eiferer nennen, zu befassen…

Mehr …

Wie „Neue“ und „Alte“ Rechte die Leipziger Buchmesse unterwandern

Der Messestand der „Edition Antaios“ befindet sich in Halle 5, etwas abseits vom großen Messegeschehen. Keine 10 Meter weiter verschenkt die taz Gratis-Exemplare. Nur einen Steinwurf entfernt präsentiert sich die Junge Welt. Der Stand ist stark frequentiert. Am ersten Besuchertag der diesjährigen Leipziger Buchmesse ist Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier zu Gast, tingelt von Talkrunde zu Talkrunde, um sein neues Buch „Mein Deutschland“ vorzustellen…

Mehr …

Ministerpräsident Matthias Platzeck besucht die Jerusalem Foundation

Bei der Jerusalem Foundation laufen derzeit die letzten Vorbereitungen für hohen Besuch aus Deutschland. Am 17.3.2009 ist Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck erneut zu Gast bei der Jerusalemer Stiftung. Auf seiner bevorstehenden Israel-Reise besucht der Ministerpräsident in seiner Funktion als Zweiter Vorsitzender der Jerusalem Foundation Deutschland e.V. verschiedene Projekte der Foundation…

Mehr …

Litauische Scheinheiligkeit

Letzte Woche hatte ich mich in eine Debatte mit mir selbst verstrickt: sollte ich, trotz dieses Gefühls von Übelkeit – oder sollte ich nicht auftreten in einer Diskussion mit Litauischen Historikern, Schriftstellern und Dichtern bei der International Book Fair in Jerusalem?
Bei diesem Gedanken wurde mir so schlecht, daß ich letztlich entschied, wegzubleiben, und ich überzeugte sogar meinen Freund und früheren Mitpartisan, den einstigen Präsidenten von Yad Vashem Yitzhak Arad, sich bei diesen Diskussionen entschuldigen zu lassen…

Mehr …