Da da Liebermann: Ein schlechter Witz

„Yvette Liebermann hat sich den Ruf eines Mannes verschafft, der weiß, was er will, und dies dann auch erreicht“… Wie viele andere Mythen in der israelischen Politik („Bibi ist ein starker Mann“, „Livni ist eine mutige Frau“, „Barak in der Stunde der Wahrheit“) fehlt es auch diesem Mythos an jeder Grundlage…

Mehr …

„Nicht einmal Al Quaida könnte man verbieten…“

Debatten um ein NPD Verbot führen oft an der Realität vorbei. Wenn allein mit dieser Maßnahme innere Sicherheit garantiert wäre, könnten Mitarbeiter der Nachrichtendienste und Verfassungsschutz Partys feiern, doch Islamisten sorgen für Vollbeschäftigung…

Mehr …

Zum internationalen Frauentag

Am 7. März 1979, wenige Wochen nach dem Umsturz im Iran, befahl Ayatollah Khomeini, dass Frauen iranische staatliche Einrichtungen nur noch mit Kopftuch betreten dürften. Daraufhin kam es im Zuge des internationalen Frauentages am 8. März zu zahlreichen Demonstrationen gegen die Zwangsverschleierung. Die Islamisten mussten daraufhin ihr Dekret vorläufig zurücknehmen…

Mehr …

Exodus: Ein Staat / Zwei Staaten

Seit den 1960er Jahren hat der arabisch-israelische Konflikt amerikanische Präsidenten und Regierungen weit über seine tatsächliche Bedeutung hinaus beschäftigt. Daran dürfte sich auch in den kommenden Jahren nichts ändern. Die Ursachen hier für sind nicht ohne weiteres verständlich, denn eine besondere strategische oder wirtschaftliche Bedeutung hat die Region nicht…

Mehr …

Zehn Methoden, die Fatah umzubringen

979 TAGE sind vergangen, seit der Soldat Gil’ad Shalit gefangen genommen wurde. An jedem dieser Tage hätte man ihn um den Preis, den die Hamas von Anfang an forderte, befreien können: Um 450 „bedeutende“ palästinensische Gefängnisinsassen, zusätzlich zu hunderten von anderen, sowie aller Frauen und Minderjährigen…

Mehr …