Die Gedenkstätte KZ Kochendorf muss bestehen bleiben!

Die Südwestdeutschen Salzwerke Heilbronn (SWS) wollen für die geplante Sanierung des Besucherbergwerks Bad Friedrichshall-Kochendorf in Höhe von 3 Millionen Euro nicht alleine aufkommen und fordern finanzielle Unterstützung von der Stadt, dem Landkreis und dem Land Baden-Württemberg. Andernfalls soll das Besucherbergwerk und damit auch die Gedenkstätte KZ Kochendorf geschlossen bleiben…

Mehr …

Zum Gedenken an die Vernichtung des Theresienstädter Familienlagers in Auschwitz-Birkenau vor 65 Jahren

Das Dritte Reich war eine unbegreifliche Erscheinung, in der das Theresienstädter Ghetto ein eigentümliches Phänomen und ein jüdisches Familienlager in der Hölle von Auschwitz unvorstellbar waren. Das Familienlager für 17.528 Theresienstädter Juden 1943/44 in Auschwitz-Birkenau war einmalig im Holocaust, hervorgerufen durch den Kriegsverlauf und die geheimen Verhandlungen höchster SS-Führer und des Auswärtigen Amtes…

Mehr …

Zentralrat der Juden in Deutschland fordert die unverzügliche Freilassung von Gilad Shalit

Am 25. Juni 2009 jährt sich zum dritten Mal der Tag der Entführung des israelischen Soldaten Gilad Shalit durch palästinensische Terroristen der Hamas. Bis auf den heutigen Tag wird er an einem unbekannten Ort als Geisel festgehalten. Sein Leid, das Leid seiner Angehörigen, Kameraden und Freunde ist für Unbeteiligte kaum vorstellbar…

Mehr …