Neue Gedenkstätte an die Opfer der Shoa in Würzburg

Seit Ende April gibt es in der Stadt Würzburg ein neues Denkmal, das an die jüdischen Opfer der Shoa erinnert: Im Kaisergärtchen wurde eine neue Stele enthüllt. Sie soll an die von den Nationalsozialisten vertriebenen jüdischen Geschäftsleute in der Kaiserstraße erinnern. Auf der Stele, von den Architekten Matthias Braun und Juhani Karanka entworfen, sind alle jüdischen Geschäfte dokumentiert, die es einst in der vom Bahnhof in die Innenstadt führende Straße gegeben hatte…

Mehr …