haGalil onLine Purim-Special

sehr leid, entschuldige bitte, sowas peinliches...,", aber Jael flüstert zurück: "Macht nix. Vor vier Jahren, als ich hier die Kammerzofe gespielt habe, ist mir genau das gleiche passiert. Die blöde Schleppe ist einfach zu lang!". Da fühlt sich Lea ganz erleichtert. Und als dann endlich die letzte Szene gespielt ist, klatschen alle im Saal und rufen: "Gelobt sei Mordechai, Verflucht sei Haman!"

Fortsetzung der Geschichte von Leas Purimpanne

Vor Schreck fällt Lea das Tablett aus der Hand. Jael guckt sie erst böse an, aber dann rafft sie ihr Kostüm und zieht es fix über den Kopf. Lea reagiert ganz schnell, sie sammelt die Früchte ein und legt sie wieder auf ihr Tablett. Dann spielen sie weiter als wäre nichts passiert. Nur Lea hat einen ganz roten, heißen Kopf. Während Aaron weiter liest, flüstert sie zu Jael: "Das tut mir

haGalil

Postfach 900504

D-81505 München

Telefon: 089-20345922

E-Mail: hagalil@hagalil.com

...just a small sign of jewish life from central europe...

 

 

Mehr von uns findet Ihr im
World Wide Web!
www.hagalil.com

Und noch eine Frage: „In welchem Monat feiern wir Purim?“

Die Antworten zum Quiz?
Hmmm…, die müssen wir uns selbst noch überlegen. Ihr erfahrt sie aber am Samstagabend bei http://www.hagalil.com.

KinderPurim sameah!