Jiddisch

Aus dem Buch Kinderwelten - ein jüdisches Lesebuch

Diese Sprache heißt Jiddisch.

Sie ist im Mittelalter (als es Ritter gab) in den jüdischen Gemeinden im Rheinland entstanden. Als die Juden später nach Polen und Rußland zogen und dort siedelten, nahmen sie ihre Sprache mit und behielten sie bei.

Viele Wörter gleichen noch dem Deutschen, besonders dem rheinländischen Dialekt,
z.B. "epes" = etwas, ein bißchen.

Eigentlich wird Jiddisch mit hebräischen Buchstaben geschrieben.

Versuche einmal herauszufinden, welcher Satz aus unserer Geschichte hier in Originalschrift abgedruckt ist.

Die Buchstaben des Jiddischen Alphabets

o,a
b
v
g
d
h
o
u
oj
w
s
ch
t
i
ej
aj
ch
l
m
n
ss
e
p
f
z
k
r
sch
ss
t
alef
bet
vet
gimel
dalet
hei
waw
waw
waw,jod
waw,waw
sain
chet
tet
jod
jod,jod
jod,jod
kaf, kaf-suffit
lamed
mem, mem-suffit
nun, nun-suffit
samech
ain
pei, pei-suffit
fei, fei-suffit
zadi, zadi-suffit
kof
resch
schin
sin
tav

Für diejenigen von Euch, die schon ganz gut Jiddisch können, haben wir uns noch ein kleines Quiz ausgedacht:
Hier geht's zur ersten Frage.