hagalil.com
Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Newsletter abonnieren
Koscher leben...
 
 

Fest-/Fast-/Gedenktage:

Shabathlied v. Shlomo Alkabez:

L'kha Dodi

Ein Gebet zum Beginn des Shabath

L'kha Dodi likrat Kalah,
P'nej Shabath n'kab'lah
l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah.

Shamor w'sakhor b'Dibur echad,
hishmianu EL haMiuchad.
'' ehad ush'mo ehad,
l'Shem ul'Tif'eret ul'T'hilah.

L'kha Dodi, l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah,
l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah.

Lik'rath Shabath l'khu w'nel'khah,
ki hi Makor haB'rakhah,
meRosh miKedem n'sukhah,
Sof Maasah b'Mahashawah T'chilah.

L'kha Dodi, l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah,
l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah.

Mik'dash Melekh, Ir M'lukhah,
kumi, z'i mitokh haHafekhah,
raw lakh Sheweth b'Emek haBakha,
w'hu jachamol alajikh Chem'lah.

L'kha Dodi, l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah,
l'kha Dodi likrat Kalah,
Pnej Shabath n'kab'lah.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Hüte und gedenke in einem Worte,
ließ der einzige Gott uns vernehmen.
einzig ist der Ewige und sein Name einzig,
zur Ehre und Herrlichkeit und zum Ruhm.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Dem Sabbat laßt uns entgegengehen,
Denn sie ist uns Quell, aus dem uns strömt der Segen,
Schon festgesetzt von Anbeginn,
Des Werkes Schluß, das erste auch in Will und Sinn.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

O Stadt des Herrn o Prachtpalast,
Steh auf aus Trümmern du nach langer Rast!
Zu lang schon weiltest du irn Tal der Tränen:
Dein Gott wird neu dir seine Huld gewähren.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

O schüttle ab den Staub und Wust,
mein Volk, zieh an das Kleid der Lust.
Der Sproß von Isai, dem edlen Ahn.
Aus Bethlehem, erlösend wird er nah'n.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

O raff dich auf in frischem Mut!
Es naht dein Licht; leucht' hell in Glut!
Steh' auf und stimm' ein Loblied an!
Sieh' Gottes Glanz, verklärend zieht heran.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Nicht beugt dich Schmach, nicht hüllt dich Scham;
Nicht seufze noch, betrübt von Gram.
Schutz meines Volkes Arme bei dir finden,
Und neu ersteht die Stadt auf ihren Gründen.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Die dich beraubt, sie sind zur Beute;
Es schwindet deiner Dränger Meute,
Dein Gott in froher Lust dich schaut,
Wie sich der Bräut'gam freut der Braut.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Du dehnst dich aus nach allen Seiten
Wirst deines Gottes Ruhm verbreiten
Durch ihn, der ab von Perez stammt.
Froh jubeln wir und jauchzen insgesamt.

Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Das Angesicht des Shabath wollen wir empfangen!
Auf, mein Freund, der Braut entgegen,
Die Königin Shabath wollen wir empfangen!

Kehre ein in Frieden, Krone des Mannes,
ja in Freude und Jubelsang,
bei des auserwählten Volkes Treuen,
kehre ein, Braut! Kehre ein, Braut!



Fragen an die Rebbezin...
Jüdische Weisheit
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014... © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS, Kirjath haJowel