hagalil.com
Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Newsletter abonnieren
Koscher leben...
 
 


 

Taschlich
Vergebungsgebet

Quelle:



Du wirst all unsere Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.
Micha 7,19

Informationen:

  1. Gehe am Nachmittag des ersten Tages von Rosch ha-Schana zu einem Fluss oder einer Quelle (am besten einem Fluss mit Fischen darin) und rezitiere einige bestimmte Gebete, die man "Bußgebete" nennt. Ihr Kern besteht aus Micha 7,18-20; Psalm 118,5-9; Psalm 33; Psalm 130.
  2. Nachdem du die Gebete gesagt hast, leere deinen Taschen (oder wirf mitgebrachte Brotkrümel) in's Wasser.

Hinweise

  1. Brotkrümel ins Wasser zu werfen ist ein symbolisches Zeichen für das Wegwerfen unserer Sünden und einen Neuanfang im neuen Jahr.
  2. Wenn der erste Tag von Rosch ha-Schana auf Schabbat fällt, macht man Taschlich traditionell am zweiten Tag.

Wichtige Wörter und Wendungen

Awon "Verkehrung"
Absichtliche Sünde.

Chet "Verfehlung"
Das Ziel verfehlen, versehentliche Sünde.

Pesch'a Die schlimmste Sünde,
die mit Bösartigkeit begangen wird.

Literatur

  Nach K.M. Olitzky, R.H. Isaacs:
Kleines 1x1 Jüdischen Lebens
  • Philip Goodman, The Rosch Hashanah Anthology, Philadelphia 1970
  • J. Romain, Walter Homolka, Progressives Judentum. Leben und Lehre. Übersetzung und Redaktion: Annette Böckler, München 1999, 5. 173f.
    (mit einem Gebet zu Taschlich)
  • KM. Olitzky, R.H. Isaacs, Kleines 1x1 Jüdischen Lebens
  • Chajim H. Donin, Jüdisches Gebet heute,
    Morascha, Zürich 1986
  • Walter Rothschild, 99 Fragen zum Judentum,
    Gütersloh 2001, S. 115- 117

Zum Inhaltsverzeichnis: Gebete
Zum Inhaltsverzeichnis: Jahaduth



Fragen an die Rebbezin...
Jüdische Weisheit
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014... © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS, Kirjath haJowel