hagalil.com
Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Newsletter abonnieren
Koscher leben...
 
 

 

Adon haSelichoth
Bochen L
ewawoth
Boneh
'Amukoth
Dower Z
e
dakoth
Chatanu l
efanekha
Rahem
'alenu...

Herr der Vergebung
Prüfer der Herzen
Tiefgründig Erbauender
Verkünder wohltuender Gerechtigkeit
Wir haben vor Dir gesündigt
Hab' Mitleid mit uns...

Adon haSelichoth: Erste Strophe, zweite Strophe, weiter geht es im Beth-Kneseth Adas b'Iruschalajim... (siehe auch
Jewish National and University Library
...und schließlich - die 2003 TechnoVersion Adon haSelichoth

SeLICHOTH 
FÜR DAS NACHMITTAGSGEBET

Wir lesen die Selichot, die Hymnen auf die Vergebung und die Bitten der Vergangenheit, denn in den Worten unserer Vorfahren kommt unser eigener Glaube zur Sprache. Wir sprechen zu G'tt mit den Worten anderer Menschen, möge G'tt durch sie zu uns sprechen.
Die Sprache hat sich geändert, aber die Bedürfnisse sind gleich geblieben. Wir singen und beten die Selichot in Aufrichtigkeit. Mögen sie für uns von derselben Frische durchdrungen sein wie damals, als sie zum ersten Mal gebetet worden sind.

Aus den Tiefen rufe ich, G'tt' zu dir.
G'tt, höre meine Stimme!
Lass deine Ohren aufmerksam sein
auf die Stimme meines Flehens.

Wenn du, G'tt, auf unsere Verkehrungen achten würdest, 
G'tt, wer könnte dann bestehen?
Doch bei dir ist Vergebung,
damit man dir in Ehrfurcht diene.

Ich hoffe auf G'tt,
meine Seele hat Hoffnung.
Ich warte auf G'ttes , Wort.

Ich sehne mich nach G'tt
mehr als Wächter am Morgen,
die das Morgenrot herbeisehnen.

Hoffe, Israel, auf G'tt!
Denn bei G'tt ist Güte,
bei ihm ist Erlösung in Fülle.

G'tt wird Israel von all seinen Verkehrungen erlösen.

Die Hilchoth Teschubah
und die Hilchoth Deoth
des Maimonides

Ins Deutsche übertragen und mit kurzen
Noten versehen von Bernhard S. Jacobson
©Morascha Verlag Reprint 1988

click!

Sefer Schome'a Tfilah / Morascha
Sidur Schma'a Kolenu / Morascha

Elul
Rosch haSchanah und Jom Zom Kipur

Gedanken zum Tischri
Click!

 



Fragen an die Rebbezin...
Jüdische Weisheit
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014... © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS, Kirjath haJowel