hagalil.com
Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Newsletter abonnieren
Koscher leben...
 
 

 

Der Neunte Aw
Zum Neunten Aw

Historischer Überblick zur Zeit vor der Tempelzerstörung

  • um 1000 vor der Allg. Zeitrechnung: Davids Hauptmann Joab erobert die Stadt der Jebusiter, indem er durch das Wassersystem von der Gihonquelle her bei Nacht einsteigt (2. Shmuel 5). Jerusalem wird unter David zur Hauptstadt des Königreichs Israel
  • um 950 vAZ: Bau des Ersten Tempels (Beth haMikdash - Das Haus des Heiligtums - Bajth Rishon) durch Davids Sohn Shlomo
  • um 920 vAZ: Teilung in Süd- (Jehudah) und Nordreich (Israel), Jerusalem ist nur noch Hauptstadt Jehudahs
  • Hiskia trotzt der assyrischen Belagerung durch Sanherib, Bau des Hiskia-Wassertunnels
  • 7. Jh vAZ: Auf assyrischen Denkmälern finden wir einen Ort namens Ur-sa-li-immu
  • 587/586 vAZ: Babylonische Eroberung Jerusalems durch Nebukadnezar, Zerstörung des Bajth Rishon, Babylonisches Exil
  • 537-332 vAZ: Das Galluth Bawel wird durch die persische Niederwerfung Babylons beendet (Jeheskel)
  • ab 520 vAZ: Bau des Zweiten Tempels (Beth haMikdash - Das Haus des Heiligtums - Bajth Sheni)
  • 332-167 vAZ: Hellenistische Epoche
  • Alexander der Grosse besucht Jerusalem
  • 167 vAZ: Entweihung des Tempels durch die Griechen (Antiochos Epiphanes)
  • 167-37 vAZ: Hasmonäer-Epoche
  • Befreiungskrieg der Makkabäer (Hasmonäeraufstand)
  • 63 vAZ -324 AZ: Römische Epoche
  • 63 vAZ: Pompeius erobert Jerusalem
  • 37vAZ - 4AZ: Herodus 'haGadol' baut Jerusalem und den Tempel im Stil der Zeit um und aus
  • 65 AZ: Grosser jüdischer Aufstand gegen Rom - Raban Johanan Ben-Sakaj
  • 26-36 AZ: Pontius Pilatus ist römischer Prokurator von Judäa
  • 70 AZ: die Römer erobern und zerstören Jerusalem (Zerstörung des Bajth Sheni)

>> Ausführlicher: Von Jerusalem nach Jawne:
Die Zerstörung des Tempels

Eine Zeittafel aus der Universalgeschichte der Juden...

  • Letzter jüdischer Aufstand gegen Rom (Bar Kochbas)
  • 135 AZ: Jerusalem wird durch Kaiser Hadrian zur römischen Kolonie Aelia Capitolina, Juden wird der Zugang zur Stadt und zum Umland verboten

>> Ausführlicher: Der letzte Aufstand gegen die Besatzer:
Bar Kochba scheitert

Eine Zeittafel aus der Universalgeschichte der Juden...

Quellen:

TaNaKh in der Übersetzung von Zunz, Goldschmidt 1968
Rabb. Samson Raphael Hirsch: Sprüche der Väter - Pirke Awot, Morascha 1994
Die Gesetze jüdischer Ethik, von einem Meister in's Deutsche übersetzt und erklärt. Hebräischer Text mit Übersetzung und Erklärung in deutscher Sprache, 125 Seiten 19.- (SFr) / Basel Aw 5754.
haRaw Adin Steinsaltz: Persönlichkeiten aus dem Talmud, Morascha 1993
Zu den Rabanim von Mischna und Gemara - 180 Seiten 29.- (SFr) Zu den Rabanim von Mischna und Gemara - 180 Seiten 29.- (SFr)
Dr. M. Braunschweiger: Die Lehrer der Mischna, Morascha 1993
Biographien der grossen Talmudgelehrten (Tannaim), 380 Seiten 35.-
(SFr)
Dr. Heinrich Graetz: Volkstümliche Geschichte der Juden, I, O-Leiner 1914
Gilbert und Lilly Klapermann: Geschichte des jüdischen Volkes, I, Morascha
1958 Feldheim, Schulbuch auf traditioneller jüdischer Grundlage mit vielen Karten, Bildern und Fragen. 1958 Feldheim, Schulbuch auf traditioneller jüdischer Grundlage mit vielen Karten, Bildern und Fragen.
Band I: 220 S. / Band II: 300 S. / pro Band 29.- / im Set 50.- (SFr)
Rabbi Joseph Telushkin: Jewish Literacy, Morrow NYC 1991
Haim Hillel Ben-Sasson: Die Geschichte des jüdischen Volkes, Dvir 1969 / CH-Beck 1978

Judaica
BUCHHANDLUNG
MORASCHA
Zürich

.

MORASCHA ZUERICH


MORASCHA





MORASCHA ZUERICH


MORASCHA

. Judaica
BUCHHANDLUNG
MORASCHA
Zürich

Zur Eingangsseite: Judentum



Fragen an die Rebbezin...
Jüdische Weisheit
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014... © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS, Kirjath haJowel