hagalil.com
Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Newsletter abonnieren
Koscher leben...
 
 

Das Buch der jüdischen Jahresfeste
von Efrat Gal-Ed

Das Buch der
jüdischen Jahresfeste

von Efrat Gal-Ed

DM 22,90 / EUR 11,71 Taschenbuch
DM 48,00 / EUR 24,54 Gebunden
Erschienen 2001

»Mein Großvater, klein, alt und sehr fromm, baute jedes Jahr seine Ssukkah, Laubhütte, auf dem engen Balkon, im Seiteneingang seines kleinen Hauses in Haifa. Jedes Jahr machte er aus denselben Holzbalken das Hüttengerüst, die Wände waren aus Palmzweigen und Laub, das Dach aus runden dunkelgrünen Palmwedeln und graugrünen Pinienzweigen, die er frisch von den Bäumen seines Gartens geschnitten hatte. Wenn wir meinen Großvater während des Festes besuchten, lud er uns sofort in die Laubhütte zum Essen ein und sprach dort leise den Segen: >Gepriesen seist du, Ewiger, unser Gott, König der Welt, der uns durch seine Gebote geheiligt und uns geboten hat, in der Laubhütte zu wohnen<, und seine kleinen schwarzen Augen funkelten vor Freude.«

Jahresfeste wie das Laubhüttenfest brauchten oft Jahrhunderte der Umwandlung und Verdichtung, bis sie »zu sich selbst«, ihrer feststehenden Gestalt und Bedeutung fanden. Im Laufe der Zeit entwickelte sich um den religiös-historischen Kern eine reiche folkloristische Tradition. Legenden, Lieder und besondere Gerichte begleiten noch heute die Liturgie.

Die Autorin erzählt wie die Feste entstanden sind und was in ihnen heraufbeschworen und gefeiert wird. Sie schöpft aus dem farbigen Schatz religiöser und literarischer Traditionen ebenso wie aus eigenen Erlebnissen und familiärer Überlieferung. Ein ausführliches Glossar und ein Register erleichtern die Benutzung dieses Lese- und Handbuchs.

Efrat Gal-Ed, 1956 in Tiberias, Israel, geboren, studierte Judaistik und Germanistik sowie Malerei. Sie lebt als Malerin, Autorin und Übersetzerin in Köln.

Leseproben:

  1. Ein Fest der Läuterung
  2. Ritual und Gebet
  3. Umkehr und Vergebung
  4. Viduj und Ne'ilah



Fragen an die Rebbezin...
Jüdische Weisheit
haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München

1995-2014... © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved
ehem. IDPS, Kirjath haJowel