antisemitismus.net / klick-nach-rechts.de / nahost-politik.de / zionismus.info

haGalil onLine - http://www.hagalil.com
     

hagalil.com

Search haGalil

Newsletter abonnieren
Bücher / Morascha
Musik

Koscher leben...
Tourismus
Jüdische Weisheit
 
Sie finden hier zahlreiche Artikel aus dem 90er Jahren, d.h. aus den Anfangsjahren des WWW. Aktuellere Meldungen finden Sie im Nachrichtenarchiv unter Jüdisches Leben in Deutschland..., Antisemitismus, Rechtsextremismus..., Europa und die Welt... oder in den täglich aktuellen Nachrichten von haGalil.com...
Etliche Artikel in diesem Ordner entsprechen in Formatierung und Gestaltung nicht den heutigen Internetstandards. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Das Reich  unter den Königen David und Salomo

Der Krönung Davids zum König waren lange Auseinandersetzungen mit seinem Vorgänger Saul vorangegangen. David, vorerst nur König von Juda, schaffte es nach siebenjährigen Bürgerkrieg auch die Nordstämme zu bekehren und wurde daraufhinKönig David  12. Jh.König von Juda und Israel. Konsequent baute er sein Reich aus. Dies wird begünstigt durch eine Schwäche der Ägypter und der Staaten an Euphrat und Tigris zu dieser Zeit. David eroberte während seiner Herrschaftszeit auch die Stadt Jerusalem und machte sie zum politischen Zentrum seines Reiches. Mit der Überführung der Bundeslade, einer kostbaren Truhe mit den Gesetzestafeln, die Moses am Berg Sinai von Gott selbst erhalten haben soll, wird die Stadt zum religiösen und kultischen Mittelpunkt des jüdischen Volkes. David verstarb um das Jahr 965 v. Chr., die Nachfolge auf dem Thron trat sein Sohn Salomo an.
Salomonischer Tempel,  Fassadenansicht Unter König Salomo beginnt eines lange friedliche Entwicklung. Ihn zog es nicht auf die Schlachtfelder, er initiierte eine rege Bautätigkeit und sammelte Reichtümer. Salomo, für seine sprichwörtliche Weisheit bekannt, war ein Meister der Diplomatie. Die vielen ausländischen Frauen in seinem Harem lassen auf gute Beziehungen zu den betreffenden Ländern schließen. Berühmt wurde Salomo besonders durch den Bau des Ersten Tempels. Er gilt deshalb als Begründer des Tempelkultes. Die Entstehung des ersten jüdischen Zentralheiligtums ist geheimnisumwittert. Nach einer kabbalistischen Legende sollen sich die Steine des Bauwerks freiwillig aus dem Steinbruch gelöst haben und sich auch selbst auf dem Tempelberg aufeinander gelegt haben.
Salomo, der als Friedenskönig in die Geschichte einging, stirbt um das Jahr 926 v. Chr. und hinterlässt durchaus kein konsolidiertes Reich. Stark sind die Loslösungsbestrebungen einzelner Stämme, schwach ist die königliche Zentralgewalt.Davids Großreich


Spenden Sie mit PayPal - schnell, kostenlos und sicher!

Werben in haGalil?
Ihre Anzeige hier!

Advertize in haGalil?
Your Ad here!

haGalil.com ist kostenlos! Trotzdem: haGalil kostet Geld!

Die bei haGalil onLine und den angeschlossenen Domains veröffentlichten Texte spiegeln Meinungen und Kenntnisstand der jeweiligen Autoren.
Sie geben nicht unbedingt die Meinung der Herausgeber bzw. der Gesamtredaktion wieder.
haGalil onLine

[Impressum]
Kontakt: hagalil@hagalil.com
haGalil - Postfach 900504 - D-81505 München
1995-2014 © haGalil onLine® bzw. den angeg. Rechteinhabern
Munich - Tel Aviv - All Rights Reserved