Der letzte Bundist

Der Tod von Yitzhak Luden, dem letzten israelischen Aktivisten des Bunds (Allgemeiner Jiddischer Arbeiterbund), bedeutet auch das Ende der jüdisch-sozialistischen Arbeiterbewegung. Diese Bewegung hatte ihren Höhepunkt in Polen in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen erreicht, doch es gelang ihr nicht, eine wirkliche Alternative zur zionistischen Bewegung zu bieten…

Mehr …

Der jüdische Widerstand in Krakau

Ihre Ideologie hat ihnen nicht abverlangt zu kämpfen oder zu töten. Sie waren Zionisten und ihr Ziel war es, in Eretz Israel ein neues Leben als freie Menschen zu beginnen. Dann wurden sie gezwungen, für die jüdische Ehre gegen einen übermächtigen Feind zu kämpfen und zu töten. Sich nicht wie die Lämmer zur Schlachtbank führen zu lassen, wurde zum Lebensinhalt der jungen Zionisten. Der Widerstand, den sie leisteten, übertraf ihre wildesten Vorstellungen…

Mehr …

Dr. Moshe Wallach

Der Stadt Köln liegt ein Antrag auf Straßenbenennung nach Dr. Moshe (Moritz) Wallach vor, die wir gerne unterstützen. Aus diesem Anlass dokumentieren wir eine Schrift zu Leben und Wirken des Mediziners, jüdischen Pioniers in Erez Israel und Ehrenbürger der Stadt Jerusalem…

Mehr …