Armee erweitert Transgender-Integration

Die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte haben eine Reihe von Anpassungen vorgenommen, die Transgender-Soldatinnen und -Soldaten vom Beginn des Rekrutierungsprozesses an miteinbeziehen sollen. Dazu gehören beispielsweise die Ansprache der Soldatinnen und Soldaten mit ihrem neuen Namen und ihrer Geschlechtsdefinition, das Anbieten spezieller Vereinbarungen für religiöse Transgender-Soldatinnen und -Soldaten und Beratungen durch Ärzte und Kommandeure…

Mehr …

Familientreffen an der Kotel

​Die Holocaust‐Überlebende Shoshana Ovitz feierte ihren 104. Geburtstag mit ihren rund 400 Nachkommen an der Kotel. Nach dem Holocaust zog sie nach Israel und bekam 4 Kinder. Zu ihrem 104. Geburtstag wünschte sie sich, dass ihre rund 400 Kinder, Enkel, Urenkel und Ururenkel mit ihr zur Klagemauer nach Jerusalem gehen. Fast alle kamen, um ihren Geburtstag mit ihr zu feiern…

Mehr …