„Gutgemeinte Warnung“: Ursula Haverbeck-Wetzel wegen Beleidigung verurteilt

Ursula Haverbeck-Wetzel, die ehemalige Vorsitzende des inzwischen verbotenen rechtsextremen “Collegium Humanum” aus Vlotho (Kreis Herford), ist am Dienstag, 30. Juni, wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Das Amtsgericht in Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) sah es als erwiesen an, dass die 80-Jährige in einem Brief an die Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, diese beleidigt hatte…

Mehr …

Treffen zur Genfer Initiative

Wie das Eidgenössische Departement für auswertige Angelegenheiten (EDA) am Dienstag mitteilte, fand ein Treffen zwischen Bundesrätin Micheline Calmy-Rey mit den Initianten der Genfer Initiative Yossi Beilin und Yasser Abbed-Rabo statt. Im Zentrum der Gespräche stand die Arbeit der letzten Monate an den Anhängen der Genfe Initiative, in denen detaillierte Vorschläge zur Regelung der Modalitäten eines allfälligen Friedensabkommens zwischen Israel und den Palästinensern gemacht werden…

Mehr …

Strenge Liebe

Sieben Monate nach Barack Obamas Sieg bei den Präsidentschaftswahlen ist weiter unklar, was das neue strategische Ziel der USA ist: das iranische Atomprogramms zu stoppen oder sich mit einem atomaren Iran abzufinden. Auch ist unklar, was die neue amerikanische Vision für den Nahen Osten ist: ein realistischer Teilfrieden oder ein voller und unrealistischer Frieden…

Mehr …