Feindbild Islam

Es gibt durchaus eine Feindschaft gegen Muslime als Muslime. Beleidigungen von Frauen mit Kopftuch stehen dafür ebenso wie Herabwürdigungen durch Pauschalisierungen mit Terrorismusverdächtigungen. Doch bilden für das Gemeinte dann „Islamfeindlichkeit“, „Islamophobie“ und „Antimuslimischer Rassismus“ die inhaltlich zutreffenden Termini? Dies meint der österreichische Politikwissenschaftler Farid Hafez, der gegenwärtig als Senior Researcher an der Abteilung Politikwissenschaft der Universität Salzburg arbeitet und Herausgeber des „Jahrbuchs für Islamophobieforschung“ ist…

Mehr …

„Die Jagd nach dem Serum“

Die 1964 in Reutlingen geborene Krimiautorin Irene Dorfner lebt und arbeitet in Kastl im Landkreis Altötting. Mittlerweile sind 34 Kriminalfälle mit ihrem Protagonisten Inspektor Leo-Schwartz von der Kripo in Mühldorf am Inn erschienen. Die Autorin scheut sich nicht, in ihren Kriminalromanen sehr aktuelle aber auch zeitgeschichtlich relevante Themen anzusprechen, von Drogenhandel über aktuelle „Sklavenarbeit“ bis hin zum Umgang mit NS Raubkunst…

Mehr …

„Gleiche unter Gleichen“

Als Hapoel Umm Al Fahm im israelischen Landespokal der israelische Rekordmeister und amtierende Meister, Maccabi Tel Aviv, zugelost wurde, erfüllte sich ein Wunsch der Bewohner der größten arabischen Stadt Israels, in der Fußball seit Monaten das alles beherrschende Thema ist. Der zweitligisten Verein, der Jahrzehnte lang nur auf den Nebenschauplätzen spielte, stand plötzlich im Rampenlicht gegen die reichste Mannschaft des Landes, den Meister und Erstplatzierten der Premier League, der die ganze Saison über nur ein Gegentor kassiert hat…

Mehr …