„Schießen Sie mich nieder!“

Mit dem Überlebensbericht von Käte Frieß, geb. Solms (1921-1997), ist ein Shoa-Überlebendenbericht besonderer Größe erschienen. Christin Sandow, derzeit wissenschaftliche Volontärin an der Gedenkstätte Deutscher Widerstand in Berlin, hat das ursprünglich 136-seitige Typoskript der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht – ergänzt um ein kurzes Kapitel zur Familiengeschichte, eine historische Einordnung und eine kommunikative Analyse…

Mehr …

29. November 1947

Am 29. November 1947 rief die Vollversammlung der Vereinten Nationen zur Teilung des britischen Mandatsgebiets Palästina auf (Resolution 181). Das Land sollte in einen jüdischen und einen arabischen Staat aufgeteilt werden. Die Mehrheitliche Empfehlung einer Teilung wurde mit 33 zu 13 Stimmen bei zehn Stimmenthaltungen angenommen. Die Resolution wurde von den Juden in Palästina angenommen, von den Arabern in Palästina und den arabischen Staaten jedoch abgelehnt…

Mehr …

Peter Hayes will Antworten auf das „Warum?“ des Holocaust geben

Der Historiker Peter Hayes will in seinem Buch „Warum? Eine Geschichte des Holocaust“ immer wieder gestellte Fragen zu den Gründen und Verlaufsformen des Massenmordes an den Juden beantworten. Dies gelingt dem Autor im Sinne einer stärkeren Annäherung an Antworten, aber nicht immer wirkliche überzeugend in Gesamtschau – gleichwohl liefert er eine Fülle von wichtigen Anregungen zu weiteren Forschungen und Reflexionen…

Mehr …