Kategorien, Themen

Werbung

haGalil Shop

Die Widerstandsfähigkeit Israels

Grußwort des Präsidenten des Staates Israel an die jüdischen Gemeinden in der Diaspora zum Neujahrsfest Rosh Hashana 5775… weiter… …

8,9 Millionen Israelis

Zu Rosh ha-Shana, dem jüdischen Neujahr, hat das Zentrale Statistikamt die aktuelle Bevölkerungsstatistik veröffentlicht. Demnach gibt es nun bereits 8.904.373 Millionen Israelis. Allerdings leben in Israel selbst lediglich etwa 8,2 Millionen Menschen – die übrigen Israelis leben im Ausland… weiter… …

Jüdische Geschichte zum Anfassen und Erleben

Das Jewish Children’s Museum in Crown Heights (Brooklyn)… weiter… …

Aus dem jüdischen Neujahrsgebet

An Rosch haSchana werden in den Gebeten des Mussaf drei Bereiche erinnert: Malchujot (Gottes Königstum), Sichronot (Gottes Gedenken) und Schofarot (Schofar). An dieser Stelle wollen wir eine Übersetzung aus dem Jahr 1932 aus den Sichronot wiedergeben, die Rabbiner Max Dienemann veröffentlichte… weiter… …

“Wir brauchen einen transnationalen Gedächtnisraum”

Der Schriftsteller und Menschenrechtler Dogan Akhanli hat am 19.9.2014 in Köln einen Preis der Evangelischen Kirche Kölns erhalten… weiter… …

“I’am your man”

Hommage zum 80. Geburtstag des Poeten und Sängers Leonard Cohen… weiter… …

Ruth Galinski ist tot

Ruth Galinski sel.A., 19.7.1921 – 18.9.2014 … weiter… …

Gastfamilien für die Maccabi Games in Berlin gesucht

Im Jubiläumsjahr „50 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Israel und Deutschland“ werden vom 27. Juli – 5. August 2015 in Berlin die 14. European Maccabi Games (EMG2015) stattfinden… weiter… …

Aramäische Minderheit als eigenständige Nationalität

Israels Innenminister Gideon Sa’ar unterzeichnete am Dienstag eine Anordnung, wonach Aramäer als eigenständige nationale Bevölkerungsgruppe im Bevölkerungsregister Israels geführt werden können… weiter… …

Paraschat haSchawua: Nitzavim – vaJelech

אחד הפיוטים היפים מראשית ימי הביניים מצא את דרכו לתפילת יום הכיפורים… weiter… …

Israels Innenminister tritt zurück

Gideon Saar, Innenminister im Kabinett von Netanyahu, Hoffnungsträger der Likud Partei und als Nachfolger für das Amt des Ministerpräsidenten gehandelt, hat überraschend sein Amt niedergelegt. Aus privaten Gründen. Er wolle mehr Zeit mit Frau Kind verbringen, so Saar… weiter… …

5 Broken Cameras

Dokumentarfilm Tipp für heute Abend, 18. September… weiter… …

Netanyahu auf Konferenz zur Terrorismus-Bekämpfung

Ministerpräsident Benjamin Netanyahu hat am Donnerstag auf der 14. Internationalen Konferenz für Terrorismus-Bekämpfung des International Institute for Counter-Terrorism in Herzliya gesprochen… weiter… …

Mehr September Fernsehtipps

Vom 16. bis 30. September 2014… weiter… …