- haGalil - http://www.hagalil.com -

Anne Frank Kulturwochen 2019 für Toleranz, Offenheit, Vielfalt

Bereits seit dem Jahr 2000 veranstaltet das Theater Traumbaum im KulturMagazin, Lothringer Str. 36 c, 44805 Bochum, alljährlich die Anne Frank Kulturwochen.  Diese Theaterreihe für Kinder, Jugendliche, Schulklassen, Erwachsene und Familien ist ein bewusstes Statement für Offenheit, Toleranz und Vielfalt. In diesem Jahr wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden, wenn sie nicht im Alter von 15 Jahren dem Wahnsinn der Nationalsozialisten in Bergen-Belsen zum Opfer gefallen wäre…

Wir leben wieder in einer Zeit, in dem es den Ruck nach Rechts nicht nur in Sachsen gibt, sondern auch in Dortmund, Bochum, Herne, Essen Steele und Altenessen demonstrieren rechte Gruppierungen ihren Fremdenhass und zeigen zum Teil mit Hitlergruß ihre wahre Gesinnung. Rechtsextremismus bleibt in der BRD leider ein aktuelles bedrohliches Thema.

Daher ist es nach wie vor wichtig, jungen Menschen zu vermitteln, was die Grundwerte einer zivilen Gesellschaft ausmacht und was demokratisches Handeln im Alltag bedeutet: Toleranz und Akzeptanz. Mit dieser Veranstaltungsreihe bietet das Theater Traumbaum dazu Gelegenheiten für verschieden Altersgruppen unter unterschiedlichen Blickwinkeln.

Direkt im Anschluss an die Vorstellungen gibt es für das Publikum die Gelegenheit, mit den Akteuren über das Gesehene zu diskutieren und sich aus zu tauschen.

In diesem Jahr stehen auf dem Spielplan: vom 28.10. bis 31.10., jeweils um 10.oo Uhr: #EXTREME, die Extremismus-Falle, Radikaler Extremismus, Gründe, Mechanismen. Ein Anfang mit vielen Enden für Schüler/innen ab der 7. Klasse. An Menschen ab 14 Jahre aufwärts wendet sich das Stück: LUMPENPOTT, das Ruhrgebiet unter den Nationalsozialisten, eine theatrale Achterbahnfahrt in die Zeit,  als die rote Ruhr kackbraun war, am Sonntag, dem 03.11. um 15.oo Uhr und vom 04.11. bis 08.11. jeweils um 10.oo Uhr. Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bietet mit einer Vorstellung für die ganze Familie und allen Menschen von 6 bis 96 Jahren am 10.11. um  15.oo Uhr und weiteren Vorstellungen vom 11.11. bis 14.11 um jeweils 10.oo Uhr das Stück: UNS´RE OMA FUHR IM HÜHNERSTALL MOTORRAD, die Geschichte einer ganz einfachen und alltäglichen Heldin aus dem Ruhrgebiet. Die Kindheit und Jugend der Rosa Sawatzki zwischen 1925 und 1945. Die Karten zu allen Stücken kosten 5 € einerlei ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener. Wer sich einen Theaterbesuch wirklich nicht leisten kann, den lädt das Theater Traumbaum einfach ein. Da ausgesprochen viele Schulveranstaltungen bereits ausverkauft sind freuen wir uns, wenn unser  Publikum an den genannten Sonntagen den Weg zu uns zu findet.

Gefördert werden die  Anne Frank Kulturwochen 2019 vom Kulturbüro Bochum. Dem Jugendamt/ Jugendschutz ist es zu verdanken, dass viele Bochumer Schulklassen Freikarten zu den Anne Frank Kultur Wochen er-halten. Die Veranstaltungsreihe findet in Kooperation mit dem Bochumer Kulturrat statt.

Anmeldung und Info: www.kinder-theater-traumbaum.de
info@the­a­ter-traumbaum.de
Telefonnummer: 02 34 / 890 66 81

Fotos: (c) Theater Traumbaum