Zum 80. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkrieg

haGalil kooperiert mit der polnisch-jüdischen Zeitschrift MIDRASZ für eine Sonderausgabe…

Für eine Sonderausgabe der Zeitschrift MIDRASZ, die seit 1997 in Warschau erscheint, verlässt haGalil die Online-Welt. In gemeinsamer Redaktionsarbeit wurde ein spannendes Heft erstellt, das am 20. September erscheint.

Die Beiträge stellen unter dem Titel „Schatten des Krieges“ u.a. einzelne Gemeinden während des Krieges, die Wiedergeburt jüdischer Gemeinden im Anschluss und Biografien von Schoah-Überlebenden vor, warnen vor Wiedergeburt des Antisemitismus in der heutigen Welt und rufen zu mehr Toleranz auf.

Midrasz ist die wichtigste Publikation für polnische Juden. Für jüdische und nichtjüdische Leser wurde die Zeitschrift, die 1997 gegründet wurde, zu einer der wichtigsten Informationsquellen über das zeitgenössische jüdische Leben in Polen sowie über das kulturelle Erbe polnischer Juden. Mit seiner Mischung aus aktuellen Ereignissen, einem breiten Meinungsspektrum, Essays und Literatur, Dokumenten, religiösen Kommentaren sowie aktuellen Nachrichten über das zeitgenössische jüdische Leben in Polen und im Ausland nimmt Midrasz eine wichtige Lücke auf dem polnischen Pressemarkt ein.

Die Kooperation mit dem polnisch-jüdischem Medium entspringt der gemeinsamen Überzeugung, dass Bildung und Aufklärung das einzige Mittel sind, um gegenseitiges Verständnis weiter wachsen zu lassen, sowohl im deutsch-polnischen wie auch im deutsch-jüdischen und polnischen-jüdischen Zusammenhang.

Wir freuen uns sehr über diese spannende Kooperation!

Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeiten unter:
http://www.midrasz.pl/ und https://www.facebook.com/midrasz/

Wydano z finansowym wsparciem Fundacji Współpracy Polsko-Niemieckiej
Herausgegeben mit finanzieller Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit

Kommentar verfassen