Israels Außenminister Katz in Abu Dhabi

Außenminister Israel Katz nahm am Klimatreffen der Vereinten Nationen in Abu Dhabi teil. Das Treffen fand am 30. Juni und 1. Juli statt. Es war der erste Besuch eines hochrangigen israelischen Regierungsministers in einem arabischen Land…

In diesem Rahmen traf der Minister der UN-Generalsekretär António Guterres. Dabei besprach er auch das israelischen Kriegsgefangenen und vermissten Soldaten.

Der Außenminister traf außerdem mit einem hochrangigen Repräsentanten der Vereinigten Arabischen Emirate zusammen. Sie besprachen regionale Themen und Beziehungen zwischen den zwei Ländern, sowie die iranische nukleare Bedrohung, dessen Raketenprogramm und Unterstützung regionaler Terrorgruppen und die iranische Gewalt gegen die Interessen der Region.

Darüber hinaus gab es Diskussionen zu gemeinsamen Aktivitäten mit dem Ziel bilaterale Wirtschaftsbeziehungen in verschiedenen Feldern, wie fortschrittliche Technologie, Energie, Landwirtschaft und Wasser, zu fördern. In diesem Rahmen präsentierte Außenminister Katz die „Schienen für regionalen Frieden“ Initiative, die eine wirtschaftliche und strategische Verbindung zwischen Saudi Arabien und den Golfstaaten über Jordanien zu dem israelischen Bahnnetzwerk und den Mittelmeerhäfen erschaffen soll.

Am Ende seines Besuchs sagte Außenminister Katz: „Ich freue mich, die Interessen des Staates Israels vor den Golfstaaten hier in Abu Dhabi repräsentieren zu können. Dies bedeutet eine wichtige Ausweitung in der Beziehung zwischen Israel und den Ländern in der Region. Zusammen mit Premierminister Netanyahu werde ich die Politik der Normalisierung […] weiterhin fördern. Ich betrachte das als eine meiner größten Herausforderungen als Außenminister und ich habe vor, diese Politik in der Zukunft ebenso zu fördern.

Außenministerium des Staates Israel, 1.7.2019, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Außenminister Katz in Abu Dhabi, (c) MFA

Kommentar verfassen