Mondsonde „Bereschit“ nähert sich dem Mond

Am 1. April absolvierte die Mondsonde „Bereschit“ erfolgreich ein weiteres Manöver in Vorbereitung auf das geplante Eintreten in die Mondumlaufbahn. Dabei wurden die Triebwerke der Sonde gestartet und liefen 72 Sekunden lang…

Die Teams von SpaceIL und Israel Aerospace Industries werten die gesammelten Daten des Manövers aus, um den idealen Ablauf für den Eintritt der Sonde in die Mondatmosphäre sicherzustellen.

Außerdem gelang es „Bereschit“, ein Foto der Erde aus ungefähr 16.000 Kilometer Entfernung aufzunehmen. Darauf ist deutlich die Arabische Halbinsel zu erkennen.

„Bereschit“ ist seit dem 22. Februar auf dem Weg zum Mond. Die Landung auf der Mondoberfläche ist für den 11. April geplant.

SpaceIL, 1.4.2019, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Foto der Erde aus 16.000km Entfernung aufgenommen von Bereschit, (c) SpaceIL

Kommentar verfassen