Fußball: Israel besiegt Österreich

Mit einem spektakulären 4:2-Sieg gegen Österreich überraschte Israels Fußball-Nationalmannschaft bei der Qualifikation zur Fußball-EM 2020…

Im Sammy Ofer Stadion in Haifa traf am Samstagabend (24.3.) Israels Stürmer Eran Zahavi gleich drei Mal (34., 45. und 55. Minute), der für Salzburg spielende Munas Dabbur traf in der 66. Minute. Für Österreich erzielte Marko Arnautovic beide Tore (8./75.).

Israels Nationaltrainer Andreas Herzog zeigte sich zufrieden mit der Leistung seines Teams: „Wichtige Spieler in unserem Kader haben einen Sahnetag erwischt.“

Der israelische Fußballverband setzt auf österreichische Expertise. Neben Österreichs Rekord-Nationalspieler Andraes Herzog als Teamchef bekleiden drei weitere Österreicher zentrale Posten: Sportdirektor ist Willi Ruttensteiner, der zuvor für den Österreichischen Fußball-Bund arbeitete. Torwarttrainer ist Klaus Lindenberger, ehemaliger Tormanntrainer des österreichischen Nationalteams. Und als Mentaltrainer fungiert der ehemalige Schwimmer Markus Rogan.

Mit dem Sieg steht Israel damit in der Qualifikationsgruppe G derzeit auf dem zweiten Platz und wäre damit für die Euro 2020 qualifiziert.

Premierminister Netanyahu gratulierte dem Team zum Sieg: „Ihr habt uns auf Weltniveau gebracht! Dies ist ein Vorbote der Dinge, die noch kommen werden.

Botschaft des Staates Israel, 25.3.2019, Bild: (c) Botschaft

Kommentar verfassen