Mord an 19-jähriger war Terrorismus

Der Mord an der 19-jährigen Ori Ansbacher, die am vergangenen Donnerstag (7.2.) in einem Waldstück bei Jerusalem erstochen wurde, war ein Terrorangriff…

Zu dieser Einschätzung kommt der nationale Sicherheitsdienst Shin Bet, der den Mord untersucht. Der mutmaßliche Mörder, ein 29-jähriger Palästinenser aus Hebron, kooperiere nach seiner Festnahme am Freitag mit den Ermittlern.

Ori Ansbacher stammte aus Tekoa südlich von Jerusalem. Sie absolvierte einen Freiwilligendienst in einem Jugendzentrum.

Times of Israel, 10.2.2019, Newsletter der Botschaft des Staates Israel