- haGalil - http://www.hagalil.com -

Wieder Alarm im Süden

Nach einigen Tagen Ruhe gab es heute Abend wieder Luftalarm in einigen Siedlungen nahe am Gazastreifen. Dreimal innerhalb von zwei Minuten wurde der Alarm ausgelöst. Das Abfangsystem Iron Dome konnte eine der Raketen neutralisieren, zwei weitere Detonationen waren zu hören…

Zusätzlich verursachten auch heute wieder zahlreiche Flugdrachen Brände auf israelischem Gebiet. Im Landschaftsschutzgebiet Karmia verbrannten etwa 300 Dunam. 

Vergangenen Dienstag- bis Mittwochmorgen wurden beinahe 200 Raketen und Mörsergranaten aus dem Gazastreifen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Getroffen wurde unter anderem der Innenhof eines Kindergartens, ein Sportstadion und ein Wohnhaus. Vier Menschen wurden verletzt. Die Raketen waren teils iranischer Bauart.

In Reaktion auf den Raketenbeschuss haben die Israelischen Verteidigungsstreitkräfte (ZAHAL) terroristische Infrastruktur im Gazastreifen zerstört. Die Luftwaffe flog Angriffe auf terroristische Ziele.

haGalil/Israelische Verteidigungsstreitkräfte, 29./30.05.18, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Mörser, im Hintergrund Spielplatz des betroffenen Kindergartens (Foto: MFA)