Größte Pride Parade im Nahen Osten in der Geschichte

Eine Viertelmillion Menschen versammelten sich am Freitag in Tel Aviv zur größten Pride Parade, die jemals im Nahen Osten stattgefunden hat. Sie demonstrierten für Gleichberechtigung, Toleranz und Anerkennung der LGBTIQ-Gemeinschaft. In diesem Jahr feierte die Parade ihr 20. Jubiläum und stand unter dem Motto „Making History“…

Israels Gewinnerin des diesjährigen Eurovision Song Contest, Netta, begeisterte auf der Hauptbühne die Menge mit ihrem Siegerlied „Toy“.

Tel Aviv gilt als Hotspot der LGBTIQ-Community. Es wurde bereits mehrfach als „Best Gay City“ ausgezeichnet.

Außenministerium des Staates Israel, 8.6.2018, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Vor der Hauptbühne der Pride Parade (Foto: Guy Yechiely)

Video von ARD „Weltspiegel“ über die Pride Parade