Inklusionfreizeit Bad Sobernheim 2018 mit Bar-/Bat-Mitzwa-Feier

Die ZWST freut sich, auch in diesem Jahr eine Bildungsfreizeit für Menschen mit Behinderung und deren Familienmitgliedern durchzuführen…

Wie jedes Jahr findet auch 2018 für Menschen mit einer Behinderung und ihre Angehörigen eine Freizeit in Bad Sobernheim vom Montag, 27. August bis Sonntag, 2. September 2018 statt. Erstmalig ist im Rahmen dieser Freizeit eine Bar-/Bat- Mitzwa Feier für interessierte Teilnehmer/innen eingebunden.

Eingeladen ist hierzu jede/r Teilnehmer/in mit einer Behinderung/Erkrankung ab jungen Erwachsenenalter und aufwärts.

Die Teilnehmer werden hierfür im Rahmen der regulären Freizeit von religionskundigen Mitarbeiter/innen individuell und zusammen in der Gruppe insgesamt täglich 2-3 Stunden entsprechend ihren Fähigkeiten vorbereitet: gemeinsames  Singen, Malen , Brachot aufsagen oder auch aus der Thora lesen.

Am Donnerstag, den 30.8. ab 15.00 findet dann die Bar-/Bat-Mitzwa Feier statt, zu der jede/r Teilnehmer/i auch 3 Familienangehörige/Freunde einladen kann.

Aber auch Menschen mit einer Behinderung, die nicht an der Bar-/Bat-Mitzwa-Vorbereitung und den Feierlichkeiten aktiv teilnehmen, oder sich erst kurz vorher zur Teilnahme entscheiden möchten, sind  herzlich eingeladen, die Freizeit zu besuchen. Denn wie letztes Jahr gibt es ist auch in diesem Jahr in der von Aktion Mensch geförderten Freizeit  genügend andere verschiedene Angebote für die Teilnehmer/innen bis 55 Jahre und ihre Angehörigen.

So besprechen die Teilnehmer/innen gemeinsam in der Gruppe Vorstellungen über ihre Zukunft, sind künstlerisch tätig oder unternehmen Ausflüge.

Die Angehörigen besuchen während dieser Zeit Fachvorträge, tauschen sich aus oder nutzen einfach die Zeit, zu entspannen. 

Die Einbindung der Bar-/Bat-Mitzwa-Feier in die Freizeit wurde durch eine Spende ermöglicht. Anmeldungen für die Freizeit nimmt die ZWST gerne entgegen.

Bad Sobernheim, Montag, 27. August bis Sonntag, 2. September 2018.

Anmeldeschluss: 28.Juli 2018

Ansprechpartner: Marina Chekalina (auch in russischer Sprache), Tel.: 069 – 944-371-19; Fax: 069- 494817 E-Mail: chekalina@zwst.org

Kommentar verfassen