- haGalil - http://www.hagalil.com -

Nach sechs Jahren Koma

Am Mittwoch ist Hodaya Asulin verstorben, die vor über sechs Jahren bei einem Terroranschlag in Jerusalem schwer verwundet worden war…

Asulin war 14 Jahre alt, als sie im März 2011 an der Bushaltestelle nahe dem Jerusalem International Convention Center (Binyanei ha-Umma) auf den Bus nach Hause wartete. Eine Bombe, die in einer Tasche hinter einem öffentlichen Telefon versteckt war, explodierte neben ihr, verletzte sie schwer und tötete die 59 Jahre alte Britin Mary Jean Gardner.

Hodaya Asulin befand sich seit dem Anschlag im Koma. Ihr Zustand hatte sich über die vergangenen zwei Wochen verschlechtert, bis sie am frühen Mittwochmorgen schließlich verstarb.

Außenministerium des Staates Israel, 22.11.17, Newsletter der Botschaft des Staates Israel