Tour de Respect

Radsportfahrt gegen Antisemitismus und Rassismus zu Ehren von Albert „Teddy“ Richter…

Die Tour de Respect ist nicht als Wettkampf gedacht, sondern versteht sich als Radsport-Etappenfahrt mit einem humanen Anliegen. Ziel ist es, junge und jung gebliebene dynamische und enthusiastische (Breiten)-Radsportler (m/w) zu gewinnen, um gegen Antisemitismus und Rassismus sportlich, grenzübergreifend und nachhaltig ein Zeichen zu setzen.

Diese Initiative wurde 2007 ins Leben gerufen und startete erstmalig im September 2008 von Köln nach Paris in 6 Etappen. 2017 geht die Tour de Respect zum 4. Mal mit einer ca. 50 km Langen Runde um Köln in Köln Ehrenfeld an den Start.

Albert „Teddy“ Richter, der erfolgreiche Kölner Radsportler und Weltmeister hat sich in der Nazizeit gegen das Regime gestellt. Er ließ sich von seinem jüdischen Trainer Ernst Berliner, der ebenfalls Kölner Radsportler war, nach wie vor trainieren und betreuen. Albert Richter, der Deutschland auf Grund der auch für ihn unerträglich gewordenen Situation 1940 Deutschland verlassen wollte, wurde von den Nazis in Lörach in der Schweiz erschossen.

Auch und besonders ihm Zu Ehren fahren wir dieses Jahr durch Köln.

Antisemitismus und Rassismus sind in Deutschland und Europa leider längst wieder verstärkt salonfähig geworden was nicht zuletzt die erschreckenden Ergebniss der letzten Wahlen zeigen.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Das Team startet gegen 11:00 von der Sömmeringstr. 72 in Köln-Ehrenfeld zu einer ca. 50 km lange Runde um Köln und endet im Radstadion Albert Richter Bahn in Köln Müngersdorf.

Wer es sich zutraut ca. 50 km in 2-2,5 Std. gegen Antisemistismus und Rassismus in die Pedale zu treten, kann gerne teilnehmen.

Ansonsten sind alle Menschen, die sich für eine Vielfalt der Kulturen stark machen wollen, zur Abschlußveranstaltung mit Rahmenprogramm am 08.10.17 um 15:00 im Radstadion herzlich eingeladen. Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.

Wir bitten um vorherige Anmeldungen bis zum 05.10.17 unter: info@tourderespect.org – 0221 16864760

Weitere Infos unter: www.tourderespect.org

Kommentar verfassen