Regionales Seminar zur Verbesserung der Olivenproduktion

Das Internationale Management Institut in Galiläa (Nahalal) hat im Mai ein regionales Seminar zur Verbesserung der Olivenproduktion abgehalten. Teilnehmer waren jordanische, palästinensische und israelische Olivenproduzenten und –händler…

Die jordanischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen aus Amman, Jerash, Ajloun und Al-Zarqa, die palästinensischen aus Nablus, Tulkarem, Huwwara und Sebastia. Aus Israel nahmen Olivenproduzenten aus Emek Hefer, Wadi Ara und der nördlichen Sharon-Region teil. Etwa der Hälfte der Teilnehmenden waren Frauen.

Fokus des Seminars waren verbesserte Methoden des Anbaus und der Verarbeitung von Oliven, sowie deren Vertrieb. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten verschiedene Anbaugebiete in Israel und sprachen mit Olivenbauern vor Ort.

Das Seminar war Teil des mehrjährigen Programms „Olivenöl ohne Grenzen“, dessen Ziel es ist, die regionale Kooperation in der Landwirtschaft im Allgemeinen und im Olivenanbau im Besonderen zu fördern, die die Anbau- und Vertriebsmethoden zu modernisieren.

Galilee Institut, 07.06.17, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars (Foto: Nahalal)