- haGalil - http://www.hagalil.com -

Bundesverdienstkreuz für Präsidenten der Hebräischen Universität

Der Präsident der Hebräischen Universität Jerusalem, Professor Menahem Ben-Sasson, ist mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Der deutsche Botschafter Dr. Clemens von Goetze überreichte die Auszeichnung bei einer Zeremonie auf dem Campus der Universität auf dem Skopusberg…

„Der Verdienstorden anerkennt Professor Ben-Sassons außergewöhnliche, ausführliche und persönliche Verpflichtung zu den deutsch-israelischen Beziehungen auf dem Gebiet der Wissenschaft und damit der Kooperation zwischen unseren beiden Ländern“, so von Goetze in seiner Rede.

Ben-Sasson, der Historiker ist, erklärte in seiner Dankesrede: „In jeder Interaktion mit Deutschland steckt ein Element der Introspektion. Wir dürfen den Holocaust, seine Opfer und seine Vollstrecker niemals vergessen; doch diese Erinnerung vereint uns auch in einer gemeinsamen Pflicht – der Vergangenheit zu gedenken, dementsprechend zu erziehen und zu bilden und Wissenschaft und Forschung zu nutzen, um eine hellere Zukunft für die Menschheit zu schaffen. Hierfür werden wir unsere akademischen und forschungsorientierten Beziehungen zu Deutschland weiter ausbauen.“

Hebräische Universität Jerusalem, 01.03.17, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: professor Ben Sasson bei seiner Dankesrede (Foto: Bruno Charbit for Hebrew University)