Rivlin und Außenministerium zu Anschlag in Quebec

Staatspräsident Reuven Rivlin hat auf Twitter zum Anschlag im kanadischen Quebec Stellung bezogen, bei dem sechs Menschen in einer Moschee erschossen wurden…

In seinem Tweet hieß es:

„Gedanken und Gebete beim kanadischen Volk, Generalgouverneur David Johnston, Premierminister Justin Trudeau, nach dem schrecklichen Anschlag auf ein Gebetshaus in Quebec.“

Das Außenministerium erklärte auf seiner Facebook-Seite: „Unsere Gedanken und Gebete sind an diesem Morgen beim kanadischen Volk, besonders den Familien und Freunden der Opfer der Schüsse von Quebec.

Dies ist ein verachtenswerter Akt des Hasses. Terror wird niemals Toleranz und Pluralismus über siegen.“

Präsidialamt/Außenministerium des Staates Israel, 30.01.17, Newsletter der Botschaft des Staates Israel

Kommentar verfassen