innovation

Gemeinsam für Nanotechnologie

Die Israelische Innovationsbehörde und das Bundesministerium für Bildung und Forschung haben eine Ausschreibung für deutsch-israelische Kooperationen in der Angewandten Nanotechnologie veröffentlicht…

Die Bekanntmachung soll es Hochschulen, außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (insbesondere kleine und mittlere Unternehmen) ermöglichen, auf dem Gebiet der Angewandten Nanotechnologie entsprechend ihren wissenschaftlichen Stärken und ihrer Problemlösungskompetenz gemeinsame bilaterale Vorhaben mit Partnern aus Deutschland und Israel umzusetzen. Damit soll die globale Wettbewerbsfähigkeit verbessert und die Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen untereinander sowie mit industriellen Partnerinnen/Partnern gestärkt werden.

Vereinbart wurde die Kooperation bei den letzten Regierungskonsultationen im Februar dieses Jahres zwischen dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem israelischen Ministerium für Wirtschaft und Industrie.

Die Ausschreibung erfolgt im Rahmen folgender Fachprogramme:

• “Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen”;
• Rahmenprogramm zur Förderung der Materialforschung „Vom Material zur Innovation“

und ist in den Aktionsplan Nanotechnologie 2020 der Bundesregierung eingebettet.

Zum Ausschreibungstext

Kommentar verfassen