guinea

Wiederaufnahme der Beziehungen zwischen Israel und Guinea

Der Staatsminister im Außenministerium, Dr. Dore Gold, hat am Mittwoch in Paris gemeinsam mit Ibrahim Khalil Kaba, dem Stabschef der Präsidentschaft von Guinea, ein Abkommen zur Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen dem Staat Israel und Guinea unterzeichnet…

Gold sagte: „Dies ist ein wichtiger Moment, Guinea nimmt nach 49 Jahren seine diplomatischen Beziehungen zu Israel wieder auf (nachdem es das erste Land war, das seine Beziehungen zu Israel 1967 abgebrochen hat). Die Zahl der afrikanischen Nationen, die ihre Beziehungen zu Israel wieder aufnehmen müssen, wird kleiner und kleiner, und wir hoffen, dass sie schon bald bei null liegen wird. Israel ruft die Länder, die ihre diplomatischen Beziehungen zu Israel noch nicht wieder aufgenommen haben, auf, es Guinea gleich zu tun, damit wir gemeinsam zum Wohle aller Menschen in der Region tätig werden können.

Guinea und Israel sind Länder mit einer sehr langen Freundschaft, die sogar die Jahre ohne diplomatische Beziehungen überdauert hat. Israel ist stolz, am internationalen Kampf gegen das Ebola-Virus teil zu haben, das auch Guinea getroffen hat. Sowohl unser Anteil am Ebola Response Fund des [UN-] Generalsekretärs (Israel war dabei das Land, das pro Einwohner die höchste Summe eingezahlt hat), als auch die Spende eines mobilen Krankenhauses sind Zeugnisse dieser Freundschaft. Wahre Freunde erkennt man in der Not.

Wir sind jetzt daran interessiert, die bilaterale Kooperation noch weiter auszubauen. Israel ist bereit, seine Erfahrung und Kenntnisse für das Wohl der Entwicklung Guineas auf vielen Gebieten zu teilen, darunter Landwirtschaft, Wassermanagement und Heimatschutz.“

Außenministerium des Staates Israel, 20.07.16, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
Bild oben: Stabschef Ibrahim Khalil Kaba und Staatsminister Dore Gold (Foto: MFA)