wildlife

Blutbank für Vögel eingerichtet

Zugvögel, die Europa vor dem Winter verlassen, gelangen auf ihrem Weg in den Süden nicht selten nach Israel. Für manche von ihnen ist die Reise nicht unproblematisch: Immer wieder kommen erschöpfte, verletzte Tiere im Heiligen Land an, einige von ihnen benötigen sogar eine Operation…

Tierärzte am Wildtierkrankenhaus in Ramat Gan haben nun entschieden, eine Blutbank für Wildvögel einzurichten. Diese haben, dem Menschen sehr ähnlich, verschiedene Blutgruppen.

Das Projekt, das dem Krankenhaus zufolge weltweit das erste seiner Art ist, wird von Dr. Elad Smit geleitet. Der Veterinär erklärt: „Wir haben bereits 16 Blutproben in unserer Bank. Nun erwägen wir, von jedem behandelten Vogel eine Blutprobe zu entnehmen, damit wir den nächsten behandeln können.“

Ein Bussard, der in kritischem Zustand in das Krankenhaus eingeliefert wurde, wurde bereits durch eine Transfusion gerettet und wieder in die Freiheit entlassen.

„Wir wissen, dass es noch ein langer Weg ist, bevor wir routinemäßig Bluttransfusionen an Vögeln durchführen können“, so Dr. Yigal Horowitz, der Leiter des Krankenhauses. Aber es ist ein echter Durchbruch, und wir sind stolz, das erste Krankenhaus in der Welt mit einer solchen Blutbank zu sein.“

Ynet, 06.07.2016, Newsletter der Botschaft des Staates Israel
(Foto: Wildlife Hospital)