iran

Anstiftung zum Terror

Iran kündigt finanzielle Unterstützung für Terroristen an…

Der Iran wird jeden palästinensischen Terroristen, der Israelis angreift, mit 7000 US-Dollar (ca. 6400 Euro) entschädigen. Dies gab der iranische Botschafter im Libanon, Mohammed Fateh Ali, bei einer Pressekonferenz bekannt.

Es ist vollkommen inakzeptabel, dass ein Land in solch dreister Form den Terrorismus unterstützt und dazu anstiftet. Die internationale Gemeinschaft darf ein solches Vorgehen in keiner Weise tolerieren. Wir haben die internationale Gemeinschaft wiederholt davor gewarnt, dass der Iran die Gelder, die er nach Unterzeichnung des Atomabkommens mit den Weltmächten erhält, zur Unterstützung des Terrorismus einsetzen wird.

Die Ankündigung des iranischen Botschafters beweist, wie berechtigt diese Befürchtung war. Der Iran erlaubt es sich erneut, ein zentraler Akteur des globalen Terrorismus zu sein.

Botschaft des Staates Israel/Times of Israel, 24.2.2016